Neues aus der Trondheimsleia !

Das Wetter ist klasse und die Fische beissen auch :-)  Seit 2 Wochen sind Unmengen an kleinen Köhlern im Uferbereich zu finden .Auch der Hering zog wieder in grösseren Mengen in die Leia. Und damit auch Köhler um die 10 Kg und auch Pollacks in stattlichen Grössen . Dorsch findet man im Flachwasser und diese stehen auf kleine Shads , langsam am Grund geführt.
Hin und wieder guckt schon mal der eine oder andere Seehecht vorbei.
Und die Butts?…halt wie immer ! In Tiefen bis 30 Meter ist jederzeit mit einem zu rechnen. Die Geduld ist dabei ausschlaggebend!

….mal ein Sache die ausserhalb der Angelei in letzter Zeit immer wieder auf der Tagesordnung ist. Auch wenn die Fische recht flach stehen , sollte man immer die Untiefen , bzw. die Wassertiefe im Auge behalten !
Es gab so viel Grundberührung , und teilweise Totalhavarien wie noch nie !
Habt immer ein Auge auf den Plotter und wenn ihr neu in einem Gebiet seid, fahrt umsichtig und verantwortungsvoll !! Der Bootsbesitzer und der Bootsführer nach euch werden es euch danken !

Euer Andreas Veltrup

DSCN1199DSCN1181DSCN1178

Viel geangelt und wenig geschrieben…

so kann man es wohl auf den Punkt bringen. Seit dem Dorschfestival von Andrees Angelreisen war ich nur zum schlafen zu Hause :-) . Ansonsten nur auf dem Wasser .
Unter anderem war ich  mit Stefan Seuss und Sebastian Hänel zum Heilbuttangeln rund um Leksa.Die beiden waren mit Filmcams für Über und Unterwasseraufnahmen bestückt um einen Film , so wie eine Reportage für “Fisch und Fang “, über das Heilbuttangeln um Hitra / Trondheimsleia zu dokumentieren.  Wir haben eindrucksvoll bewiesen , dass man tatsächlich nicht in den Norden muss um gezielt und erfolgreich Butts zu fangen.

Es waren die allerersten Heilbutttouren für die Jungs!…und diese hatten es in sich !
Da Stefan als auch Sebastian mehr als erfahrene Angler sind , und daher auch wussten , dass beim Angeln alles und nix passieren kann, waren sie total begeistert wie gezielt und effektiv man auf Butt in “unserem Revier ” angeln kann.

Wer diese Tour als Film sehen  und als Reportage lesen möchte , der muss in den nächste Monaten die “Fisch und Fang ” Ausgaben verfolgen ;-)

Aber jetzt schon mal vorweg ein paar wenige Bilder und ein gaaanz kleiner Clip. Viel Spass

Euer Andreas Veltrup

IMG_3181  IMG_2828IMG_2806IMG_2805IMG_2804IMG_2803IMG_2661DSCN1173